Ferrari 512 BBi 1981-1984

Ferrari 512 BBi 1981-1984

1976 zeigte Ferrari auf dem Pariser Salon den Nachfolger des Ferrari 365 GT74 Berlinetta Boxer, den 512 BB (Berlinetta Boxer). Der 4,4-Liter V12 Motor wurde auf 5,0 aufgebohrt, was auch die Modellbezeichnung erklärt: 5 Liter und 12 Zylinder. 1981 erfolgte ein Facelift, welches auch die Umstellung von Vergaser auf eine mechanische Saugrohreinspritzung (Bosch K-Jetronic) beinhaltete. Dieses Modell bekam die Bezeichnung 512 BBi. 1984 löste der Ferrari Testarossa den 512 BBi ab. In den Jahren 1978-1981 wurde der 512 BB auch bei Rennen eingesetzt, vorwiegend in Le Mans. Diese 29 Fahrzeuge hören auf den Namen 512 BB LM. Vom 512 BBi entstanden von 1981-1984 1’007 Exemplare.

1982

1983

1984

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.