Caruna, Spreitenbach (CH) 1969-1987, Enzyklopädie

Marken:  9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Caruna ist eine Abkürzung und stammt von „CArrosserien Und NeuAnfertigungen“. Gegründet wurde Caruna 1964 von Erwin Schill in Dietikon (ZH), später zog man nach Spreitenbach (AG) um. Caruna konstruierte zwei eigene Fahrzeuge, einen offenen Roadster und ein Coupé auf Porsche Basis. Des weiteren baute Caruna 4-türige Mercedes-Benz Cabriolets auf W126 Basis sowie ebenfalls als 4-türiges Cabriolet ein Jaguar XJ. Herkömmliche 2-türige Cabriolets waren auch einige im Angebot, so schnitt Caruna Buick, Cadillac, Chevrolet, Oldsmobile, Pontiac und Jaguar Coupés zu Cabriolets auf. Zusätzlich zu den Cabrios baute Caruna auch Targa Fahrzeuge. Bekannt sind Mercedes-Benz E-Klasse (W123) und S-Klasse (W126) Coupes welche ein Targadach bekommen haben. Den umgekehrten Weg vom Cabriolet zum Targa schuf Caruna mit dem Peugeot 504. Bei allen Targas konnte man die Heckscheibe jeweils abnehmen.

Caruna Spider
Swiss Classic World 2015 346h

Peugeot 504 Targa
P1060372h 

Pontiac Firebird Trans Am Cabriolet
ACS Winterthur 2014 Juni 063h