Chevrolet Monte Carlo (1A/1G) 1977-1988

Chevrolet Monte Carlo (1A/1G) 1977-1988

1977 löste einen völlig neuen Monte Carlo den bisherigen ab. Neu basierte der Monte Carlo auf dem Malibu und nicht mehr auf der Chevelle. Dies hatte zur Folge, dass der ganze Wagen kompakter ausfiel als seine Vorgänger. Es gab diverse Motoren mit 3.3 Liter bis 5.0 Liter Hubraum. Optisch wurde auch diese Generation jährlich abgeändert, so wie das in Amerika üblich war zu der Zeit. Als Sportvariante gab es auch hier einen Monte Carlo SS. 1988 wurde der Monte Carlo nach 1’668’579 Exemplaren durch den Chevrolet Lumina Coupé ersetzt. Erst ab 1995 gab es wieder einen Monte Carlo auf Lumina Basis.


SS 1986

 

Kommentar verfassen