Neri e Bonacini (NEMBO), Modena, 1960-1967, Enzyklopädie

Marken:  9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Neri e Bonacini (NEMBO), 41100 Modena, Italien,

1960 gründeten die ehemaligen Maserati Mitarbeiter Giorgio Neri und Luciano Bonacini das Unternehmen „Neri e Bonacini“. Die Junge Firma konnte schon bald Technikkomponenten für den Ferrari Breadvan von Bizzarrini und Serenissima liefern. Ein weiterer Meilenstein war das Chassis des ersten Lamborghinis überhaupt, den Lamborghini 350 GTV von 1963. 1966 mauserte sich das Unternehmen zu einem Sonderkarosseriebauer und kleidete einige Ferrari, Lamborghini und Iso Rivolta ein. 1967 auf dem Höhepunkt der Firma präsentierte man eine eigene Konstrukion, den Studio GT Due Litri. 1967 war aber auch das Ende von „Neri e Bonacini“ die Firma wurde aufgelöst und Bonacini ging zu De Tomaso.

Lamborghini 350 GTV 1963 Sargiotto (Technik)
Lamborghini 350 GTV 1963 Sargiotto 001h

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s