Skip to content

Zastava (Jugoslawien/Serbien) 1953-2010, Prospekte

Zastava Motor, Kragujevac, Serbia, www.fiatsrbija.rs

Zastava war ein grosser Serbischer Waffen und LKW Produzent. Der Name Zastava bedeutet serbische Flagge. 1953 entstand mit Hilfe von Fiat der Zastava 750 (Fiat 600), was im ehemaligen Jugoslawien ein Kassenschlager wurde. Es wurden bis 2010 mehrere Fiat Modelle in Lizenz gebaut und unter Zastava oder auch Yugo (auch die Schreibweise Zastava-Yugo existierte) vermarktet. Der Yugo 45, 55 und 65 war eine Eigenentwicklung. Nach dem Kosovo-Krieg war die Produktionsanlage faktisch völlig zerstört und Zastava war nicht mehr in der Lage eine Produktion aufrecht zu halten. So stieg 2008 Fiat mit rund 70% bei Zastava ein und investierte rund 1 Milliarde Euro. Seit 2010 heisst die Firma „Fiat Automobiles Serbia“ (FAS), der Markenname „Zastava“ wurde damit auch fallen gelassen. 2014 bekam die Firma erneut einen neuen Namen „Fiat Chrysler Automobiles Serbia“ (FCAS) und ist nun Teil der FCA (Fiat Chrysler Automobiles). Seit 2012 wird der Fiat 500 L für den Weltmarkt gebaut.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: