Bizzarrini P538, 1966-1969

Bizzarrini P538 1966-1969

Als Nachfolger des Bizzarrini GT 5300 lancierte Bizzarrini 1966 den offenen P538. Die Modellbezeichnung setzt sich aus P (Posteriore=Heckmotorkonzept) 5.3 Liter mit 8 Zylinder. Richtig ablösen konnte das Fahrzeug den Vorgänger nicht, denn der wurde parallel weitergebaut. Insgesamt sollen 4 Fahrzeuge fertig gestellt und 1 Chassis (mit 3.5 Liter Motor) vorbereitet worden sein. Das Chassis tauchte aber nicht in der Konkursmasse von 1969 auf. Von diesen 4 Exemplaren existiert vermutlich lediglich noch die Nummer 4 welches als einziges Coupe aufgebaut wurde (Duca d’Aosta). Die Nummer 3 verkaufte Bizzarrini 1968 an Giorgetto Giugiaro welcher daraus das Show Car Bizzarrini Manta machte. Nummer 2 ging in die USA an Mike Gammino welcher ursprünglich die Nummer 1 kaufte welcher jedoch auf der ersten Probefahrt einen Unfall mit Totalschaden erlitt. Von 1970-2000 soll Giotto Bizzarrini noch bis zu 12 weitere P538 aufgebaut haben, oder wenigstens den Segen dazu gegeben haben.

Kommentar verfassen