Skip to content

Viotti, Turin, 1930-1964, Enzyklopädie

1921-1930 Carrozzeria Viotti & Tolfo, via Ilarione Petitti 19, Turin, Italien
1930-1949 SA Carrozzeria Viotti, Turin, Italien
1949-1964 Esercizio Stabilimenti Viotti SpA, Turin, Italien

Die Carrozzeria Viotti hatte ihren Ursprung in der Firma „Viotti & Tolfo“ von 1921. Gegründet wurde sie von Vittorino Viotti und Torquato Tolfo. 1930 wandelten sie die Firma in die Aktiengesellschaft „SA Carrozzeria Viotti“ um. Viotti entwickelte sich zum italienischen Pionier von Stromlinienkarosserien. Dazu zählen ein Lancia Augusta Berlina sowie Sportwagen vom Schlage eines Alfa Romeo 6C oder 8C. Viotti baute vorwiegend Fahrzeuge auf italienischen Chassis wie Fiat, Lancia, Alfa Romeo oder Isotta-Fraschini. 1964 schloss Viotti für immer seine Tore.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: