Skip to content

Ferrari Testarossa Spider Lorenz & Rankl 1987-1988

Den Wunsch einen offenen Ferrari Testarossa zu fahren kam immer öfters auf, nachdem Giovanni Agnelli sich einen zum 20 jährigen Fiat Firmenchef schenkte und der Öffentlichkeit präsentierte. Von offizieller Seite wurde man enttäuscht, da es keinerlei Absichten gab ihn in Serie zu bauen. Da sprangen einige Karosseriebauer in die presche und boten Umbauten an. Dazu zählte auch Lorenz & Rankl, welche 1987 den offenen Ferrari Testarossa präsentierten. Insgesamt sollen 5 Testarossas von Lorenz & Rankl umgebaut worden sein. Weitere Anbieter waren, Pininfarina, Pavesi und Koenig.

1988

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: